Bürgerschützenverein Henglarn

Rahmen-2017

An alle Mitglieder


Henglarn, 19.07.2017


Kameradschaftsfest in Iggenhausen am Freitag, den 28. Juli 2017



Die Soldatenkameradschaft Iggenhausen feiert dieses Jahr das 110-jährige Bestehen.

Zur Teilnahme am Jubiläum fahren wir gemeinsam am 

 

 

Freitag, den 28. Juli 2017, 17:30 Uhr

 

 

ab dem Vereinslokal "zur Post" nach Iddenhausen. Die Anreise erfolgt per Privat-PKW.



Es sind alle Schützen recht herzlich eingeladen. Um rege Teilnahme wird gebeten.


Mit freundlichen Grüßen


Christian Hansmeyer

  Geschäftsführer

 

Rahmen-2017


Schützenfest in Henglarn

 

Bernd und Marita Müting standen im Mittelpunkt


Das Vogelschießen am Samstag, den 29.04.2017, bildete den Auftakt des diesjährigen Schützenfestes des Bürgerschützenvereins Henglarn. Gesucht wurde der Nachfolger des letztjährigen Königs, Stefan Wübbeke. Doch bevor es soweit war, ermittelten die Jungschützen ihren Regenten. Am Ende erwies sich Andrè Klockenkämper mit dem 71. Schuss als treffsicherster Jungschütze.

 

Anschließend folgte das mit Spannung erwartete Königsschießen. Wer würde Nachfolger des noch amtierenden Königs.

 

Um 17:50 Uhr war es soweit. Mit dem 65. Schuss holte der 58-jährige Polizist Bernd Müting den Rest des Vogels herunter. Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Marita Müting.

  

1.Königspaar 2017 Müting

Foto Olga Koch

 

Das strahlende Königspaar Bernd und Marita Müting

2.Hofstaat 2017

 Foto Olga Koch


Königspaar mit den Hofpaaren von links:

Martin und Barbara Lüns, Ferdinand und Monika Agethen, Bernhard und Bernadette Agethen, Christian und Daniela Tölle, Anton Agethen und Helga Hammerschmidt,

Josef und Andrea Hecker, Hermann und Monika Agethen, in der Mitte das Königspaar Bernd und Marita Müting, eingerahmt von den Fahnenoffizieren Dominik Lehde und Fabian Feldmann

 


3.b 2017 Jungschützenkönig Andre Klockenkämper

Jungschützenkönig Andrè Klockenkämper

Foto von Simon Becker

 

Die Insignien des Vogels holten sich zuvor Stefan Wübbeke (Krone), Frank Müting (Zepter), und Markus Köhler (Apfel). Bierfasskönig wurde Hajo Kindermann.

  

Das Vogelschießen klang dann am Abend bei hervorragender Tanzmusik des Musikvereins Etteln und einer Superstimmung in der Halle in den frühen Morgenstunden aus.

 

Eine Wochen später begann dann unser „Fest des Jahres".

 

Die Schützenmesse bildete den festlichen Auftakt. Sie wurde von Pastor Johannes Wiechers bei herrlichem Sonnenschein an der Kriegerehrung abgehalten. Anschließend wurde am gleichen Ort die Kranzniederlegung und der „Große Zapfenstreich" durchgeführt.

 

Daraufhin wurde sowohl das 25-jährige Jubelpaar Hermann und Monika Agethen abgeholt.

In der Schützenhalle angekommen durften Oberst Josef Simon und der 2.Vorsitzende Stephan Lehde das abgeholte Jubelpaar sowie den damaligen Hofstaat nochmals „Hoch Leben" lassen, hierauf folgte dann der Ehrentanz.

  

Höhepunkt des Sonntags war der festliche Umzug durch die Gemeinde Henglarn.

 

Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern kamen nach Henglarn und bildeten einen würdigen Rahmen, als die Majestäten mit Hofstaat den Festzug durch das geschmückte Dorf ausführten und die Parade des Schützenzuges abnahmen.

   

Nach Einmarsch in der Halle erhielt der König aus den Händen von Oberst Josef Simon den Königsorden. Anschließend fand nach einer kleinen Pause der lang ersehnte Königstanz statt.

   

Am Montag standen das Schützenfrühstück und weitere Ehrungen auf dem Programm. Hierzu traten wie in den letzten Jahre die Schützen zahlreich an. Zahlreiche Ehrengäste waren ebenfalls der Einladung gefolgt.

   

Auf ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verein konnten in diesem Jahr Andreas Nolte, Thomas Ernesti, Johannes Neugebauer, Wolfgang Reiher, Rüdiger Hagemann, Josef Eich, Josef Kleinschnittger und Josef Hillebrand zurückblicken.

   

Die 60-jährige Vereinszugehörigkeit konnten feiern Gerhard Bauschke und Theodor Meier.

   

Die 65-jährige Mitgliedschaft im Verein vollendete dieses Jahr Heinz Adämmer.

 

Dem langjährigen Vorstandsmitglied Johannes Wilhelmi wurde nebst einer Urkunde der 19. Orden für besondere Verdienste des Bürgerstützenvereins Henglarn verliehen.

 

Des Weiteren erhielten Stefan Wübbeke (Krone), Frank Müting (Zepter) und Markus Kähler (Apfel), ihre Prinzenorden.

  

Selbstverständlich wurden auch der Jungschützenkönig Andrè Klockenkämper sowie der Bierfasskönig Hajo Kindermann vom Oberst geehrt.


 4.GruppenfotoEhrungen 2017

Foto von Toni Kloppenburg

 

Hinten Stehend von links nach rechts:

Vorsitzender Hermann Agethen, Andreas Nolte, Stefan Wübbeke, Josef Eich, Frank Müting, Hajo Kindermann, Markus Köhler und Oberst Josef Simon

  

Sitzend von links nach rechts:

Gerhard Bauschke, Heinz Adämmer, Bernd Müting, Andrè Klöckenkämper, Johannes Wilhelmi

 

(es fehlen Thomas Ernesti, Johannes Neugebauer, Wolfgang Reiher, Rüdiger Hagemann, Josef Kleinschnittger, Josef Hillebrand und Theodor Meier)

   

Nachdem das Königspaar und der Hofstaat am Montag Nachmittag nochmals vom Schützenzug abgeholt wurden, klang das Schützenfest selbst am Abend wiederum mit vielen Gästen in der Schützenhalle aus. Es wurde gemeinsam mit dem Königspaar und dem Hofstaat noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

  

Die Tanzmusik spielte an allen drei Schützenfestabenden der Musikverein Brenken.

  

Vereinsvorsitzender Hermann Agethen und Oberst Josef Simon bedanken sich an dieser Stelle nochmals bei Allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, besonders beim Königspaar nebst Hofstaat und bei den immer zahlreich angetretenen Schützen sowie den Gästen.

 

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle natürlich auch den Musikvereinen Wewelsburg und Henglarn sowie den Spielmannszügen Haaren und Atteln und nicht zuletzt dem Musikverein Brenken, die mit ihren musikalischen Darbietungen ebenfalls maßgeblich zur Superstimmung beim diesjährigen Schützenfest beigetragen haben.